Der Dorfverein Birkelbach informiert über anstehende Termine

Einführungsgottesdienst Jaime Jung Do 26.05.2022, um 14:00 Uhr
Osterfeuer Sa 16.04.2022 ab 18.00 Uhr
Aktion „Sauberes Birkelbach“ Sa. 23.04.2022 um 9.00 Uhr
Ehemaligen-Treffen der Sportfreunde Birkelbach 1921 e.V. Sa. 23.04.2022 16.00 Uhr
Gemeinnützige Altpapiersammlung Sa. 30.04.2022 8:30
Häufchen an Häufchen…

Einführungsgottesdienst Jaime Jung

Die Presbyterien der Evangelischen Kirchengemeinden Birkelbach und Erndtebrück teilen mit dass unser Pfarrer Jaime Jung in einem feierlichen Einführungsgottesdienst am Donnerstag 26. Mai 2022, um 14:00 Uhr auf dem Dorfplatz in Birkelbach offiziell begrüßt werden kann.

Zu diesem Gottesdienst wird herzlich eingeladen!

Nach dem Gottestdienst sind alle herzlich zum netten Beisammensein eingeladen.
Sollte witterungsbedingt der Einführungsgottesdienst nicht auf dem Dorfplatz stattfinden können, wird er in die Birkelbacher Kirche verlegt.

Osterfeuer 2022

Nach zweijähriger Osterfeuer-freier-Zeit steht auf dem Grobel wieder ein stattliches Osterfeuer.
Die Dorfjugend Birkelbach hat ihr Bestes gegeben und in diesem Jahr ein architektonisches Meisterwerk aufgebaut. Die Dorfjugend Birkelbach lädt die Dorfbevölkerung herzlich ein, am

Samstag, den 16. April 2022 ab 18.00 Uhr

beim Abbrand des diesjährigen Osterfeuers dabei zu sein.
Wie aus früheren Jahren gewohnt, ist für Essen und Trinken bestens vorgesorgt.
Wir freuen uns mit dem ganzen Dorf auf dieses erste gemeinsame Fest im Dorf!

Aktion „Sauberes Birkelbach“

Nach 3-jähriger Pause wird es Zeit für einen Dorfputz in Birkelbach!
Treffpunkt ist am Samstag, den 23. April 2022 um 9.00 Uhr beim Feuerwehrgerätehaus Birkelbach.
Alle interessierten großen und kleinen Dorfbewohner sind eingeladen, bei der Aktion dabei zu sein und Birkelbach für den Frühling herauszuputzen!
Mitzubringen sind Handschuhe und eine gelbe Warnweste, für den Rest ist gesorgt.
Als Dankeschön an alle Helfer gibt es ab 11.30 Uhr einen gemeinsamen Ausklang in der Küche der Sport- und Kulturhalle Birkelbach. Für das leibliche Wohl wird gesorgt!

Ehemaligen-Treffen der Sportfreunde Birkelbach 1921 e.V.

Leider mussten viele der geplanten Veranstaltungen zum 100-jährigen Bestehen der Sportfreunde im letzten Jahr ausfallen. Mit einem Ehemaligen-Treffen soll dieses nachgeholt werden. Die Sportfreunde laden ganz herzlich ein zu einem
Traditionsspiel zweier Auswahlmannschaften zu dem ehemalige Spieler, Trainer und Betreuer zugesagt haben

Samstag, 23. April2022, Anpfiff 16.00 Uhr

Anschließend gemütliches Beisammensein mit open end für alle(!)
Ehemaligen, Aktiven, Mitglieder, Freunde, Gönner und alle Birkelbacher.

Sonntag, 24. April 2022 ab 10.30 Uhr treffen sich die Ehrenmitglieder der Sportfreunde zu einem Brunch. Anschließend finden die Spiele unserer Ersten und Zweiten Mannschaft statt

Gemeinnützige Altpapiersammlung

Wie bereits angekündigt, sammelt der Dorfverein Birkelbach nun wieder im vierteljährlichen Rhythmus das Altpapier in Birkelbach ein. Der Erlös ist für Projekte im Dorf bestimmt.

Am Samstag, den 30. April 2022 ist es wieder soweit.

Das Altpapier sollte, gebündelt bzw. in Kartons gepackt, gut sichtbar ab 8.30 Uhr
am Straßenrand bereitstehen. Wer Hilfe beim Raustragen der Bündel benötigt, hängt an diesem Morgen ein Tuch, gut sichtbar, an die Haustür oder an den Zaun. Bei Regenwetter sollten die Pakete möglichst abgedeckt werden.
Wer möchte, kann das Altpapier auch direkt zum Sammelplatz bringen. Der Container befindet sich auf dem Parkplatz der Sport- u. Kulturhalle Birkelbach (Küchenseite). Beim Ausladen der angelieferten Papiermengen wird gerne geholfen.
Wie immer lautet das Motto: Viele Hände, schnelles Ende. Die freiwilligen Helfer treffen sich am an diesem Morgen um 8.30 Uhr bei der Sport- und Kulturhalle Birkelbach. Nach getaner Arbeit warten ab 11.00 Uhr bei dem Container ein kleiner Imbiss und natürlich der „Elwes“.
Der Dorfverein Birkelbach bedankt sich schon jetzt recht herzlich bei der Dorfbevölkerung für das Altpapiersammeln, sowie bei den freiwilligen Helfern.


Häufchen an Häufchen…

Bei der Aktion „Sauberes Birkelbach“ werden selbstverständlich aus hygienischen Gründen die unzähligen Hundehäufchen entlang der häufig genutzten Spazierwege Goddelsbach, Zinser Rücken, Nickelsgrund, Dellchen und Rundweg Warmetal nicht eingesammelt.
Hier nochmal die eindringliche Bitte an alle Hundehalter, dass die Hinterlassenschaften der Vierbeiner direkt in Tütchen eingesammelt und sachgerecht entsorgt werden.

Hundekot ist … einfach eklig
Hundehäufchen sind zwar natürlich – aber eben auch eklig, wenn sie in Vorgärten, am Wegrand und auf Wiesen liegen. Wenn jemand versehentlich in ein Häufchen tritt, nimmt er das übelstinkende Andenken mit nach Hause. Du als Hundebesitzer/in bist dafür verantwortlich, dass sich niemand durch die Hinterlassenschaften belästigt fühlt.

Hundehaufen sind gefährlich – für andere Tiere und den Menschen
Hundekot riecht nicht nur äußerst unangenehm, sondern birgt auch ein gesundheitliches Risiko. Im Hundekot tummeln sich nicht selten Würmer und auch gefährliche Bakterien wie Salmonellen, Campylobacter und andere Keime. Infizierte Haustiere können andere Hunde oder ihre Besitzer/innen mit Erregern anstecken, die schwere Krankheiten verursachen können. Kinder und immungeschwächte Menschen sind besonders gefährdet.

Hundekot sorgt für schlechte Futterqualität
Da meistens nicht das Herrchen oder Frauchen, sondern der Hund den Platz für sein großes Geschäft bestimmt, kommt es immer wieder vor, dass Hundekot auf landwirtschaftlich genutzten Wiesen und Feldern landet. Wird er nicht eingesammelt, verunreinigt er die angebauten Futter- und Lebensmittel – mit den oben genannten Folgen, Hundekot kann die Futterqualität und das Leben von Kälbern gefährden.

Hundekot kann für Kälber gefährlich werden
Hundehaufen bringen für Milch- und Mutterkühe Risiken mit sich: Wenn Hunde den Kot auf Äckern und Weiden absetzen, bringen sie damit eventuell trächtige Kühe bzw. deren Kälber in Gefahr. Grund dafür ist der Parasit Neospara Caninum, der weltweit der Hauptgrund für Fehlgeburten bei Kühen ist. Der Hund ist hier der Endwirt, er scheidet die Krankheitserreger, die für Rinder, aber auch Schafe, Ziegen und Pferde gefährlich werden können, aus. Wenn Weidetiere den Kot eines infizierten Hundes mit dem Futter aufnehmen, können sie sich mit dem Erreger infizieren.

Hundehalter/innen sind verpflichtet,
die Hinterlassenschaften ihrer Hunde einzusammeln und ordnungsgemäß zu entsorgen. Hundehaufen liegen zu lassen ist eine Ordnungswidrigkeit – und kann richtig teuer werden: Mancherorts wird ein Bußgeld von bis zu 1.000 Euro fällig.
Gut zu wissen: Die Hundesteuer, die alle Hundebesitzer/innen für ihre Vierbeiner zahlen müssen, beinhaltet KEINEN kostenlosen Hundehaufen-Einsammel-Service der Gemeinde. Hundekot verschmutzt die Umwelt

Hundekot ist kein Dünger
ganz im Gegenteil. Auch wenn Pferdeäpfel und Kuhfladen liegen bleiben dürfen und als Pflanzendünger verwendet werden, gilt das nicht für Hundehaufen. Den Unterschied macht die einfache Tatsache, dass Pferde und Rinder Pflanzenfresser sind – und der Hund ein Fleischfresser. Die Übertragung von Krankheiten erfolgt allermeist durch den Kot von Fleischfressern.

Hundehass kein Futter bieten (Stichwort Giftköder)
Hundekot auf Gehwegen und am Wegesrand ist ein Reizthema. Leider gibt es immer wieder Menschen, die Hunde hassen und deren Aversion so weit geht, dass sie Giftköder auslegen, um Hunden zu schaden. Nicht selten endet das für den Hund tödlich. Das beste Mittel, um Konflikte zu verhindern, sind gut erzogene Hunde – und pflichtbewusste Hundehalter/innen, die sich nach jedem Hundehäufchen bücken und es einsammeln. Denn je weniger Hundehäufchen rumliegen, umso entspannter wird das Miteinander von Hundehalter/innen und Hundeskeptiker/innen.


Wir wünschen euch allen ein schönes Osterfest
mit ein paar entspannten und ruhigen Tagen!
Mit herzlichen Grüßen
euer Dorfverein Birkelbach e.V.